Noch mehr Möglichkeiten

Kolpingsfamilie Markelsheim: Spielgerät für den Hof der Grundschule gespendet

Große Freude herrschte bei der Übergabe des Spielgeräts. (Foto: Stefan Kuhnhäuser)

Vor Weihnachten wurde der Förderverein mit der freudigen Botschaft überrascht, dass die Kolpingsfamilie Markelsheim die Grundschule am Engelsberg mit einer Spende von 500 Euro fördern will.

Die Spende kam genau zum richtigen Zeitpunkt, denn seit gut einem Jahr ist das Klettergerüst der Grundschule nur eingeschränkt nutzbar. Der Förderverein ist seither in Zusammenarbeit mit der Grundschule und der Stadt Bad Mergentheim um eine Lösung bemüht. Doch die eingeschränkten finanziellen Möglichkeiten der Stadt lassen planerisch wenig Spielraum. Umso erfreulicher war das Angebot der Spende, denn damit wurden nun die Spiel- und Bewegungsmöglichkeiten der Kinder um eine doppelte Reckstange im Pausenhof erweitert.

Die Übergabe erfolgte durch Marta Kimmelmann vom Leitungsteam der Kolpingsfamilie, den Aufbau übernahm der Bauhof. Der Förderverein der Grundschule, Schulleiterin F. Halbmann, Lehrer und vor allem die Schulkinder freuten sich über die Spende.

Sie wurde ermöglicht durch den Erlös des Straßenfestes der Kolpingsfamilie, das am Sonntag, 10. Juli, bereits zum 38. Mal stattfindet, dieses Jahr wieder am katholischen Gemeindehaus in der Sankt-Kilian-Straße neben der Kirche.

Das Fest beginnt mit einem Gottesdienst mit Pater Basil um 10 Uhr in der neu renovierten St. Kilianskirche. Neben den Markelsheimer Musikanten unter Leitung des Dirigenten Gerd Landkammer wird der Gottesdienst auch durch den Männerchor aus Stimpfach musikalisch umrahmt. Dem schließt sich dann der Festbetrieb an. Zum Frühschoppen und am Nachmittag gibt es Unterhaltung mit den Markelsheimer Musikanten. Natürlich wird für das leibliche Wohl der Gäste gesorgt.

Der schon traditionelle Tanzauftritt der Kindergruppe der Volks- und Winzertanzgruppe ist um 15 Uhr. Zum gemütlichen Festausklang wird nochmals ab 19 Uhr aufgerufen. Bereichert wird das Angebot für die Kinder mit einem Kinderflohmarkt und einem Bastelzelt. Der Erlös des Festes wird, wie immer, einem guten Zweck zur Verfügung gestellt.

Stefan Kuhnhäuser, Fränkische Nachrichten, 24.06.2016, www.fnweb.de