Connection timed out Ehrung für eine überaus „treue Seele” : Dekanat Mergentheim

Ehrung für eine überaus "treue Seele"

Walldürner Wallfahrtsverein - Bad Mergentheimer Ortsverband hielt Generalversammlung

Für ihren langjährigen Einsatz wurde jetzt Rosl Huhn geehrt. Im Bild (von links) Kassiererin Marianne Löffler, Vorsitzender Hans Hofmann, Pilgerführer Baumann, Rosl Huhn sowie die stellvertrende Vorsitzende Christine Kemmer. (Foto: Wallfahrtsverein)

Der Ortsverband des Walldürnger Wallfahrtsverein hielt kürzlich seine Generalversammlung im Katholischen Gemeindehaus ab.

Vorsitzender Hans Hofmann sprach die einleitenden Worte, bevor Marianne Löffler den Kassenbericht erstattete und die Schriftführerin einen lebendigen Bericht von der letztjährigen Wallfahrt abgab.

Unermüdlich

Der Wallfahrtsverein bedankte sich bei Rosl Huhn, langjährige Wallfahrerin und treue Seele des Vereins, für ihren unermüdlichen Einsatz beim Kassieren der Beiträge mit einem Präsentkorb.

Auch in diesem Jahr startet man wieder zur Wallfahrt und zwar am 1. und 2. Juli. Am Freitag 30. Juni ist in der Marienkirche um 19 Uhr Pilgermesse. Abgang der Wallfahrt ist am Samstag 1. Juli um zwei Uhr am Münster.

Um 5 Uhr
Das Pilgeramt in Walldürn wird am Sonntag, 2. Juli, um 5 Uhr in der Basilika gefeiert. Es besteht die Möglichkeit, am Samstag um 14.30 Uhr Uhr an der Volksbank in Walldürn mit einem Bus von Walldürn nach Bad Mergentheim zu fahren.

Am Sonntag fährt ein Bus um 4 Uhr ab Bushaltestelle Parkhaus Altstadt Mitte, Oberer Graben, zum Pilgeramt nach Walldürn.

Anmeldung über die Firma Lillig Touristik, Telefon 07931 / 9916-0, damit die Plätze reserviert sind. Weitere Informationen finden Interessierte auf der Homepage „www.mergentheimer-wallfahrtsverein.de”.

Fränkische Nachrichten, 26.06.2017, www.fnweb.de