Claudio Monteverdi - Marienvesper - Höhepunkt der Heimattage

Feierlichkeiten zum 500jährigen Jubiläum der „Stuppacher Madonna”

Ein Höhepunkt der Heimattage in Bad Mergentheim werden die Feierlichkeiten zum 500jährigen Jubiläum der „Stuppacher Madonna” sein. Musikalisch wird dieses besondere Ereignis in Form der Aufführung eines der herausragenden Werke geistlicher Musik begangen: mit der „Marienvesper” von Claudio Monteverdi, dessen 450. Geburtstag im nächsten Jahr gedacht wird.
Die erste Aufführung ist am Samstag, 15. Oktober um 19.00 Uhr in St. Paulus, Künzelsau, die zweite am Sonntag, 16. Oktober um 17.00 Uhr bei der Stuppacher Madonna in der Pfarrkirche Mariä Krönung in Mergentheim-Stuppach.


Im Jahre 1610 veröffentlichte Monteverdi diese Sammlung mit Psalmen, Concerti, Magnificat, und einer Messkomposition. Das Werk trägt den Titel: Vespro della Beata Vergine” und ist für Soli, Instrumente und Chor komponiert. Es ist eine großartige Musik, welche auf der Grundlage der traditionellen Vesper und ihren musikalischen Gegebenheiten die Texte zu einer Entfaltung bringt, welche ihresgleichen sucht. Zwischen die Psalmen werden Concerti für Solisten und Instrumente eingestreut, die im damals beginnenden „neuen” Stil der Monodie konzipiert wurden. Die Vielfalt der Ausdrucksmöglichkeiten vom schlichten Choral, bis hin zu 10stimmigen, doppelchörigen Motetten, Echowirkungen, Textausdeutungen zeigt einen Komponisten, der berechtigterweise Venedig als das Zentrum des damaligen Musiklebens beeinflusst hat.


Unter der Gesamtleitung von Regionalkantor KMD Michael Müller musizieren die Sopranistinnen Amelie Petrich und Daniela Schüler, die Tenöre Andreas Kalmbach, Bertram Kleiner und Michael Roman, die Bassisten Marcel Brunner und  Daniel Schäfer. Das „Concerto Imperiale” musiziert auf historischen Instrumenten, es sind der Chor der Dekanate Hohenlohe und Mergentheim, Chorisma und das Vocalensemble Ludwigsburg.


Eintrittskarten sind ab sofort bei der Touristinformation und Kurverwaltung Bad Mergentheim, Reservix-Vorverkaufsstellen, sowie Tabakwaren Brückbauer, Künzelsau erhältlich.