02.02.16

„Verwaltungszentrum verliert wertvolle Kraft”

Katholische Kirchengemeinde: Stefanie Kuhn verabschiedet

Verabschiedung (von links): Dekan Ulrich Skobowsky, Stefanie Kuhn, Rudolf Kromer und Verwaltungsdirektor Peter Striffler. (Foto: Kath. Kirchengemeinde)

Bad Mergentheim. Ein wenig Wehmut kam auf in der letzten Sitzung des Kirchengemeinderates, musste doch mit Stefanie Kuhn eine langjährige Mitarbeiterin verabschiedet werden. „Sie verlässt uns, sie verlässt mich! Welch ein Schock”, so die erste Reaktion von Verwaltungsdirektor Peter Striffler.

Stefanie Kuhn war seit 1. Oktober 2009 Stellvertreterin von Peter Striffler im Katholischen Verwaltungszentrum Bad Mergentheim und als solche Ansprechpartner für alle Kirchengemeinden des Dekanats mit Schwerpunkt Finanzen, Personal, Bauangelegenheiten und sonstige Fragen zu allen anderen Bereichen. „Sie hat sich weit über das Normalmaß hinaus engagiert, sie war immer bis ins Detail gut informiert und hat doch nie auch den Blick fürs große Ganze verloren”, so Striffler. Kuhn hatte immer das Wohl der Kirchengemeinden und deren Aufgaben im Auge. „Du hast uns mehr als Anwesenheit gegeben, nämlich Präsenz, Unterstützung, Kollegialität und Freundschaft”, so Peter Striffler in seiner Abschiedsrede.

„Stefanie Kuhn hatte ihren Bereich fest im Griff und jeder wusste sich bei ihr gut aufgehoben, durfte ihr vertrauen, zumal das Verwaltungszentrum auch Mittler und Unterstützer für die Anliegen der Kirchengemeinden gegenüber der Diözese Rottenburg-Stuttgart ist”, hieß es.

Stefanie Kuhn habe in Bad Mergentheim eine neue Aufgabe gefunden und hinterlasse ihrem Nachfolger Kai Pfleger einen wohlgeordneten Bereich im Katholischen Verwaltungszentrum. Striffler: „So lassen wir dich ziehen, wenn auch nicht gerne, und wünschen dir viel Glück - oder auch: Gute Reise!”

pm, Fränkische Nachrichten, 02.02.2016, www.fnweb.de