Kirchenmusik


Der Dekanatskirchenmusiker trägt dafür Sorge, dass in allen Gemeinden des Dekanats die kirchenmusikalischen Aufgaben in angemessener Weise wahrgenommen werden können.

Er erfüllt seine Aufgaben in enger Zusammenarbeit mit dem Bischöflichen Ordinariat sowie im Einvernehmen mit dem Dekanatspräses, der aus dem Kreis der Geistlichen gewählt wird und dem eine besondere Verantwortung in der Förderung der Kirchenmusik obliegt.

Im Einzelnen nimmt er vor allem folgende Aufgabenbereiche wahr:

  • Organisten- und Chorleiterausbildung im Rahmen der Teilbereichsqualifikation
  • Fachberatung der nebenamtlichen Kirchenmusiker
  • Kirchenmusikalische Weiterbildungsangebote
    (Kantorenausbildung, Stimmbildungskurs, Chorliteraturseminar ...)
  • Aus- und Weiterbildung von Lektoren und Lektorinnen